Etikettendruck und fertige Vorlagen (Avery etc.) verwenden

Beim Etikettendruck gibt es einiges zu beachten. Am besten Sie greifen auf fertige Vorlagen zurück, um sicherzugehen, dass Ihr Ausdruck z.B. für Adressetiketten oder Produktetiketten auch genau der Etikettenvorlage des Herstellers entspricht. EasyFirma 2 verfügt über eine Vielzahl an gängigen Vorlagen dafür. 

Etiketten drucken: 

Im Menüpunkt „Produkte“ wählen Sie ein entsprechendes Produkt aus, wählen Etiketten im Dropdown-Menü und klicken auf „Go“:

Sie können anschließend das Dokument mit dem Befehl „Drucken“ (mit oder ohne Dialogfenster) ausdrucken und Ihrem Papierformat anpassen.

Fertige Vorlagen verwenden:

Sie können den Inhalt, das Layout und die Größe der Etikette natürlich auch individuell anpassen und z.B. nach Avery Standard, Herlitz oder Zweckform ausrichten.

Dazu öffnen Sie den Vorlagendesigner mittels Klick auf den Menüpunkt „Vorlage“. Klicken Sie unter Datei auf „Neu mit Assistenten“. Ein Dialogfenster mit dem Berichtsassistenten öffnet sich. Klicken Sie nun auf Beschriftungen und im nächsten Schritt auf „keine Daten“: 

Sie können hier aus den verschiedenen Formaten von Avery etc. wählen, z.B. Avery Standard 2160.

Sie können die Beschriftungsparameter anpassen und z.B. als Format A4 wählen. Mit Klick auf „Fertig“ passt der Vorlagendesigner nun Ihre Einstellungen an.

In der Vorschau sehen Sie dann das Format von Avery Standard 2160:

Sie können beliebige Felder (wie EAN-Code, Preis etc.) hinzufügen und anschließend Ihre Etiketten mit der gewählten, passenden Vorlage bedrucken.

Speichern Sie Ihre Änderungen unter einer neuen Vorlage mit dem Namen “Etikette” (Beispiel: “Etikettenvorlage-Avery”) im Verzeichnis \EasyFirma2\Vorlagen ab. Gehen Sie zurück zu Produkte – Listendruck und wählen nun Ihre neu erstellte Vorlage aus. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.