Elektronische Rechnungseinbringung an den deutschen Bund

Wenn Sie eine Rechnung an die deutsche Bundesverwaltung einreichen möchten, gibt es einiges zu beachten. Um die Rechnung korrekt zu stellen, müssen Sie eine E-Rechnung im Standard XRechnung (bzw. ZUGFeRD) verwenden.

EasyFirma 2 unterstützt beide Formate. Sie können jede von Ihnen erstellte Rechnung in diesen Formaten exportieren.

Mehr zum Unterschied zwischen XRechnung und ZUGFeRD können Sie hier nachlesen. Hier erfahren Sie auch wie einfach Sie eine geschriebene Rechnung in diesen Formaten exportieren können. Vergessen Sie auch nicht, die Leitweg-ID anzugeben.

Sobald Sie Ihre Rechnung erstellt haben und diese in den Formaten XRechnung (XML) und ZUGFeRD (PDF) vorhanden ist, können Sie diese Rechnung an die deutsche Bundesverwaltung online einbringen.

Folgende Schritte sind nötig:

1) Auf der zentralen Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) erstellen Sie ein Profil mit Ihren Benutzerdaten. Auf dieser Plattform können Sie dann Rechnungen einbringen und überprüfen bzw. auch Ihr Rechnungsjournal einsehen.

2) Im zweiten Schritt exportieren Sie die einzureichende Rechnung in EasyFirma 2 als XRechnung (XML):

3) Klicken Sie nun im Rechnungsportal des Bundes auf „Rechnung einreichen“ und wählen Sie das eben erstellte XML aus, um dieses hochzuladen:

4) Jetzt können Sie die Rechnung überprüfen bzw. das XML validieren, um sicherzustellen, dass alle Daten korrekt verarbeitet wurden. Etwaige Fehlermeldungen zeigen Ihnen an, welche Felder korrigiert werden müssen bzw. erhalten Sie auch eine Meldung darüber, dass die Rechnung validiert und eingereicht werden kann.

Unser Erklärvideo zum Thema ZUGFeRD & XRechnungen erstellen mit EasyFirma 2 finden Sie hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.